Dez 15

Praktikum Nov/Dez. 2019

Vom 25.11.2019 bis 06.12.2019 absolvierten die Schülerinnen der Klassen 01 und 02 ein zweiwöchiges Blockpraktikum in örtlichen und regionalen Betrieben.
Wir bedanken uns ausdrücklich bei:

  • KIK Textil Discount Bad Dürkheim (Saskia/O1)
  • Fischer Landmaschinen GmbH Niederkrichen (Stefan/ 01)
  • Kindertagesstätte an der Bleiche Weisenheim Sd. (Imani/O1)
  • Hotel- und Restaurant Artemis Weisenheim Berg (Joshua/01)
  • Friseursalon „Die Schere“ Wachenheim (Jeanette/ O1)
  • Sozialkaufhaus Fairtex Bad Dürkheim (Julia/ 01)
  • Müller Drogerie Bad Dürkheim (Caspar/01)
  • Elektro Scherer (Lukas/02)
  • Mercedes Autohaus Falter GmbH Bad Dürkheim (Benjamin/02)
  • Mehrgenerationenhaus Bad Dürkheim (John/ 02)
  • Kindertagesstätte am Stadtgraben Lambsheim (Lukas/02)
  • Friseursalon Fatma Bad Dürkheim (Sude/02)
  • Rossmann Drogerie (Monya/02)
  • Baubetriebshof Grünstadt (Nick/02)
  • Hartkorn Malerwerkstätte & Raumgestaltung Freinsheim (Sam/02)
  • Forstamt Bad Dürkheim (Luca/O2)
Dez 10

Gewinner des Malwettbewerbs der VR Bank Bad Dürkheim

Die Klasse 1-4 von Frau Rudloff nahm am diesjährigen Malwettbewerb der VR Bank Bad Dürkheim teil. Zum Thema „Kunterbunt“ malten alle Schülerinnen und Schüler im Laufe mehrerer Wochen aussagekräftige und farbenfrohe Bilder. Einsendeschluss war der 18. Oktober 2019. Mit Spannung erwarteten wir das Urteil der Jury und hielten am 8. November das Antwortschreiben der Volksbank in den Händen.
Zwei Bilder unserer Schülerinnen und Schüler wurden unter mehr als 300 Einsendungen ausgewählt und prämiert: Fabian  erreichte einen 2. Platz innerhalb der Altersgruppe 1 (Klasse 1 und 2), Sebastian erreichte einen 3. Platz innerhalb der  Altersgruppe 2 (Klasse 3 und 4).

Die Preisverleihung fand am 26.11.19 nachmittags im adventlich gestimmtem Rahmen der VR Bank in der Niederlassung Deidesheim statt. Hier sieht man die Gewinnerbilder sowie die stolzen Maler bei der Preisübergabe.
Vielen Dank an die Volksbank für diesen schönen Wettbewerb, die tollen Preise und das festlich gestaltete Programm am Tag der Preisverleihung!

Dez 10

Lesewettbewerb der Unterstufe

Der Lesewettbewerb der Unterstufe wurde in diesem Jahr von der Gottlieb-Wenz-Schule in Haßloch organisiert. Am Dienstag, 26.11.19, nahmen zwei Schülerinnen aus Klasse 4  stellvertretend für die Limburgschule daran teil: Janina und Mia (Klasse 3Plus). Morgens um 8 Uhr machten sie sich mit ihrer Klassenlehrerin Frau Rudloff voller Vorfreude und Spannung auf den Weg nach Haßloch.
Beide Schülerinnen hatten sich mit einem bekannten Text über mehrere Wochen intensiv auf den Wettbewerb vorbereitet. Nach einer ersten, noch sehr nervösen Vorleserunde mit dem bekannten Text folgte eine kleine Pause und anschließend der zweite Teil des Wettbewerbs. Eine unbekannte Geschichte zum Thema „Gespenster“ sollte vorgelesen werden. Außerdem mussten vier Fragen zum Inhalt des Textes beantwortet werden.
Beide Schülerinnen erfüllten ihre Aufgaben mit großem Einsatz und mit Freude. Aus insgesamt zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde Mia  auf den 3. Platz gewählt. Die teilnehmenden Schülerinnen der Limburgschule nahmen stolz ihre Urkunden entgegen, Mia  erhielt außerdem noch einen Buchpreis.

Nov 25

Doppelgold im Einzel und Platz 4 im Team beim Regionalentscheid Schwimmen

BAD BERGZABERN: Jeweils Gold über 50m Brust und 50m Kraul, gewann Lukas K. (Klasse Oberstufe 2) beim diesjährigen Regionalentscheid Schwimmen im Rebmeerbad des südpfälzischen Kurortes Bad Bergzabern.
In einem starken Teilnehmerfeld ließ er in Lauf 1 über die Kurzdistanz Brust der Konkurrenz, u.a. aus Grünstadt und Kirchheim-  Bolanden, keine Chance und dominierte das Rennen vom Start weg bis zum Anschlag nach 50 Metern mit einer Zeit von nur 0:46 Minuten. 
Enger ging es im Wettkampf über 50m Kraul zu, bei dem gleich drei Schüler die gleiche handgestoppte Zeit aufwiesen und dementsprechend von Wettkampfleiter M. Wolfangel (früher Limburgschule) die Goldmedaille überreicht bekamen. 
Knapp am Podest vorbei, schrammte das Jungsteam unserer Schule, für das Nachwuchstalent Sebastian (Rücken, 150m Freistil),  sowie Lukas D. (50m Kraul) und John (150m Freistil) dennoch bravouröse Leistungen abriefen und einen starken 4. Platz erschwammen. 
Auch in der Staffel über 4 x 25m war unsere Mannschaft (Sebastian, Lukas D., Julia, Lukas K.) mit Platz 5 bei 8 teilnehmenden Schulen mehr als konkurrenzfähig. 
Insgesamt  waren es tolle und faire Wettkämpfe an diesem Dienstag, den 19.11.2019, zu denen alle Teilnehmer/innen zu beglückwünschen sind!

Ein besonderer Dank geht an die ausrichtende Altenbergschule aus Bad Bergzabern und M. Wolfangel für die perfekte Organisation dieser Sportveranstaltung! 

Nov 10

Bericht der 3. Schulversammlung

Spektakulär war sie, die bereits 3. Schulversammlung des Schuljahres 2019/20. 
Kurz nach der Anmoderation von Geburtstagskind M. Fröhlich- Hisserich erlosch das Licht in der von Schülern, Eltern und Lehrern gut besuchten Aula der Limburgschule. 
Die mit Neonfarben geschminkten Schüler/innen in der von Frau Merz geleiteten Tanz AG verwandelten den Raum in eine ganz besondere Schwarzlichtatmosphäre und wurden für ihre Showeinlage zurecht mit „Zugabe- Rufen“ aus dem Publikum bedacht.
Das Licht ging an und die jüngsten Schüler/innen der Limburgschule hatten einen ihrer zahlreichen Auftritte an diesem Tag:
Begleitet von Klassenlehrerin T. Rudloff an der Leadgitarre, sangen sie passend zur Jahreszeit das Nebellied. Nebulös war es laut Frau E. Gumbinger auch an der von DJ L Force (Luca/ Klasse 02) bestens organisierten Halloweenparty. Zu „Hells-Bells“ von AC/DC wurden nochmals die besten „Grusel- und Escaperoom- Bilder“ von diesem Spontanevent gezeigt.
Geplant und weniger spontan war der alljährliche Besuch der VRN Busschule an der Limburgschule. Ein beeindruckendes Video zeigte die Schüler/innen der Klasse 4/5 von Frau R. Jessel, die zu Sicherheit und Verhalten im Schulbus belehrt wurden. 
Künstlerisch und musikalisch ging es weiter: Die Klasse 3Plus stellte ihre Bewerbungen für den diesjährigen Malwettbewerb der VR Bank vor, den die Vorleserinnen Mia und Janina mit der Geschichte vom „Land der Einhörner“ synchron begleiteten.
Es folgte der Auftritt der Musik- AG mit dem Lied „Der Hahn ist tot“ und der Vergabe des „Kartoffeldiploms“, bevor sich die Aula der Limburgschule traditionell in ein Tollhaus verwandeln sollte.Die ersten Herr Diemer Rufe hallten der Bühne entgegen, doch zur Verblüffung des Publikums schlüpfte Schulleiterin D. Schauer in das Kochgewand des kurzfristig erkrankten Profikochs und verkündete auf nicht weniger charmante Art und Weise die Klasse 3Plus als Gewinner des Kniggepokals der Superesser. Auch die Schlussworte gehörten der eloquenten Schulleiterin, die sich bei Schülern und Eltern für ihr Kommen bedankte und diese in ein „schönes Novemberwochenende“ verabschiedete!

Bericht: D. Freund

Nov 02

Escape Room- Halloween Party

Tolle Licht- und Lasereffekte, sowie einen sensationell guten Sound hatte die diesjährige Halloween- Party der Limburgschule am Mittwoch, den 31.10.2019, zu bieten.
In drei altersdurchmischten Gruppen, mussten Schüler und Lehrer in der abgedunkelten und gruselig dekorierten Schulaula zunächst „Escape- Room- Rätsel“ lösen, bevor DJ L Force (Luca Klasse 02) die passenden Halloween Beats auflegte und der gesamten Schulgemeinschaft mächtig einzuheizen wusste. 
Flankiert von einem „schaurigen und blutrünstigen“ Halloween-Buffet, kam in der vernebelten Schulaula eine ganz besondere Atmosphäre auf, bei der Geister, Hexen und Elfen eines jeden Alters voll und ganz auf ihre Kosten kamen!

Ein besonderer Dank geht an Luca, der diese „Spontanparty“ von Anfang bis Ende perfekt durchorganisierte!!!

Okt 11

Potenzialanalysen Profil AC am 24.09.2019 und 25.09.2019

Am Dienstag, den 24.09.2019 und Mittwoch, den 25.09.2019 fand im Rahmen der Berufsorientierung die Potenzialanalyse Profil AC mit ausgewählten Schüler/innen der Klassen O1 und O2 statt. 
Bei Einzelaufgaben, Gruppenaufgaben und Computertests konnten die Jugendlichen ihr Talent hinsichtlich Problemlösefähigkeit, Teamfähigkeit, Ausdauer, Kommunikationsfähigkeit und anderer relevanter beruflicher Schlüsselqualifikationen unter Beweis stellen. 
Resultierend aus den Eindrücken geschulter Beobachter, der Selbsteinschätzung der Schüler/innen und der Computertests, ergibt sich ein individuelles Kompetenzprofil, welches Grundlage der weiteren Förderung darstellt und bei der Auswahl geeigneter Praktikumsberufe hilfreich ist!

Bilder in Kürze

Okt 11

Bericht zur 2. Schulveresammlung am Freitag, den 27.09.2019

Am Freitag, den 27.09.2019, fand die nunmehr zweite Schulversammlung des Schuljahres 2019/20 statt. In der gut besuchten Aula wurde u.a. die neue Schülervertretung um die Schülersprecher (Imani  und Lukas K.) samt neuer und alter Verbindungslehrerin (Frau Krieg) vorgestellt.  
Vorgestellt wurden auch die „DLRG Baderegeln“, welche die Schüler/innen der Klassen 3Plus und 4/5 während der alljährlichen Revisionsarbeiten im Salinarium Bad Dürkheim, mit ihren Lehrer/innen Frau Rudloff und Herrn Freund erarbeiteten. Sie  besaßen Kenntnis über die 10 wichtigsten Baderegeln und boten diese zudem musikalisch mit dem Lied „Wir gehen baden und wissen schon lange wie das geht“ dar. Das Frau Pfeiffer zu diesem Lied für eine völlig freiwillige und vom Publikum geforderte Zugabe bereit war, darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben!
Eine besondere Darbietung war das szenische Spiel der Klasse 4/5 unter der Leitung von Frau Jessel zum Thema Dichter und Denker. Beeindruckend textsicher und mit großer Schauspielkunst stellten die Schüler/innen die Geschichte des Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland dar und rappten einen durchaus schwierigen Zungenbrecher.
Es folgte eine Präsentation der Potenzialanalyse Profil- AC, welche mit Schüler/innen der Klassen 01 und 02 am Dienstag und Mittwoch, den 24.09 bzw. 25.09.2019 durchgeführt wurde (s. Sonderbericht).
Obligatorisch wurden die Geburtstagskinder der Monate September von den Moderatorinnen E. Gumbinger und M. Fröhlich- Hisserich beglückwünscht, bevor Herr Diemer, bekleidet mit neuer stilsicherer Kochmütze, die Klasse 02 unter stehenden Ovationen als neuen Sieger des Kniggepokals der Superesser verkündete. 

Sep 01

Bericht der 1. Schulversammlung am Freitag, den 30.08.2019

Am Freitag, den 30.08.2019, fand die erste Schulversammlung des Schuljahres 2019/20 in der Aula unserer Schule statt. Pünktlich um 10.00 Uhr begrüßten die gewohnt routinierten Moderatorinnen E. Gumbinger und M. Fröhlich- Hisserich die anwesenden Schüler, Kollegen und Gäste. 
Ein besonderes „Willkommen“ erhielten alle Neuschüler der Limburgschule, die musikalisch mit dem Lied „Du hast einen Namen…“ und in Begleitung ihrer Schülerpaten in die Schulgemeinschaft aufgenommen wurden. Jeder Schüler erhielt zudem ein großes Herz, gebastelt von Schülern der Klasse 3 Plus. 
Vorgestellt wurden darüber hinaus alle Praktikantinnen und Praktikanten, denen Frau Fröhlich- Hisserich „spannende und interessante Eindrücke in einem tollen Beruf“ für die nächsten Wochen an der Limburgschule zu wünschen wusste.
Mehr als toll war der mindestens vierminütige Auftritt von Rückkehrerin K. Merz (kam aus Elternzeit zurück- Anmerk. der Red.) auf der Bühne der Aula. In einem blauen Overall und mit Mütze bekleidet, stellte sie ihr tänzerisches und choreographisches Können als Leiterin der dienstäglichen Tanz AG unter Beweis und erhielt völlig zurecht den lautesten Applaus an diesem Tag. Ob „Groundstep, Sidestep oder Ballmove“,  Frau Merz wusste die von Herrn Diemer und Herrn Freund mit dem „Flaggenturm“ programmierte Herausforderung „Just Dance- Super Mario“ hervorragend zu meistern. Die Schulgemeinschaft darf  sich folglich auf tolle Choreographien und Tänze dieser AG freuen.
Weitere Highlights dieser ersten Schulversammlung waren das Lied „Hejo, spann den Wagen an“, die Beglückwünschung aller Geburtstageskinder der Monate Juli und August, das vorgestellte „Grummbeer Projekt“ von Frau Gumbinger und nicht zuletzt die Verkündung der Klasse Oberstufe 1 als erste Gewinner des Kniggepokals der Superesser durch Herrn Diemer, der „völlig zurecht“ einen fast ebenso tosenden Applaus erhielt, wie Frau Merz zuvor!

Bericht: D. Freund