Nov 25

Doppelgold im Einzel und Platz 4 im Team beim Regionalentscheid Schwimmen

BAD BERGZABERN: Jeweils Gold über 50m Brust und 50m Kraul, gewann Lukas K. (Klasse Oberstufe 2) beim diesjährigen Regionalentscheid Schwimmen im Rebmeerbad des südpfälzischen Kurortes Bad Bergzabern.
In einem starken Teilnehmerfeld ließ er in Lauf 1 über die Kurzdistanz Brust der Konkurrenz, u.a. aus Grünstadt und Kirchheim-  Bolanden, keine Chance und dominierte das Rennen vom Start weg bis zum Anschlag nach 50 Metern mit einer Zeit von nur 0:46 Minuten. 
Enger ging es im Wettkampf über 50m Kraul zu, bei dem gleich drei Schüler die gleiche handgestoppte Zeit aufwiesen und dementsprechend von Wettkampfleiter M. Wolfangel (früher Limburgschule) die Goldmedaille überreicht bekamen. 
Knapp am Podest vorbei, schrammte das Jungsteam unserer Schule, für das Nachwuchstalent Sebastian (Rücken, 150m Freistil),  sowie Lukas D. (50m Kraul) und John (150m Freistil) dennoch bravouröse Leistungen abriefen und einen starken 4. Platz erschwammen. 
Auch in der Staffel über 4 x 25m war unsere Mannschaft (Sebastian, Lukas D., Julia, Lukas K.) mit Platz 5 bei 8 teilnehmenden Schulen mehr als konkurrenzfähig. 
Insgesamt  waren es tolle und faire Wettkämpfe an diesem Dienstag, den 19.11.2019, zu denen alle Teilnehmer/innen zu beglückwünschen sind!

Ein besonderer Dank geht an die ausrichtende Altenbergschule aus Bad Bergzabern und M. Wolfangel für die perfekte Organisation dieser Sportveranstaltung! 

Nov 10

Bericht der 3. Schulversammlung

Spektakulär war sie, die bereits 3. Schulversammlung des Schuljahres 2019/20. 
Kurz nach der Anmoderation von Geburtstagskind M. Fröhlich- Hisserich erlosch das Licht in der von Schülern, Eltern und Lehrern gut besuchten Aula der Limburgschule. 
Die mit Neonfarben geschminkten Schüler/innen in der von Frau Merz geleiteten Tanz AG verwandelten den Raum in eine ganz besondere Schwarzlichtatmosphäre und wurden für ihre Showeinlage zurecht mit „Zugabe- Rufen“ aus dem Publikum bedacht.
Das Licht ging an und die jüngsten Schüler/innen der Limburgschule hatten einen ihrer zahlreichen Auftritte an diesem Tag:
Begleitet von Klassenlehrerin T. Rudloff an der Leadgitarre, sangen sie passend zur Jahreszeit das Nebellied. Nebulös war es laut Frau E. Gumbinger auch an der von DJ L Force (Luca/ Klasse 02) bestens organisierten Halloweenparty. Zu „Hells-Bells“ von AC/DC wurden nochmals die besten „Grusel- und Escaperoom- Bilder“ von diesem Spontanevent gezeigt.
Geplant und weniger spontan war der alljährliche Besuch der VRN Busschule an der Limburgschule. Ein beeindruckendes Video zeigte die Schüler/innen der Klasse 4/5 von Frau R. Jessel, die zu Sicherheit und Verhalten im Schulbus belehrt wurden. 
Künstlerisch und musikalisch ging es weiter: Die Klasse 3Plus stellte ihre Bewerbungen für den diesjährigen Malwettbewerb der VR Bank vor, den die Vorleserinnen Mia und Janina mit der Geschichte vom „Land der Einhörner“ synchron begleiteten.
Es folgte der Auftritt der Musik- AG mit dem Lied „Der Hahn ist tot“ und der Vergabe des „Kartoffeldiploms“, bevor sich die Aula der Limburgschule traditionell in ein Tollhaus verwandeln sollte.Die ersten Herr Diemer Rufe hallten der Bühne entgegen, doch zur Verblüffung des Publikums schlüpfte Schulleiterin D. Schauer in das Kochgewand des kurzfristig erkrankten Profikochs und verkündete auf nicht weniger charmante Art und Weise die Klasse 3Plus als Gewinner des Kniggepokals der Superesser. Auch die Schlussworte gehörten der eloquenten Schulleiterin, die sich bei Schülern und Eltern für ihr Kommen bedankte und diese in ein „schönes Novemberwochenende“ verabschiedete!

Bericht: D. Freund

Nov 02

Escape Room- Halloween Party

Tolle Licht- und Lasereffekte, sowie einen sensationell guten Sound hatte die diesjährige Halloween- Party der Limburgschule am Mittwoch, den 31.10.2019, zu bieten.
In drei altersdurchmischten Gruppen, mussten Schüler und Lehrer in der abgedunkelten und gruselig dekorierten Schulaula zunächst „Escape- Room- Rätsel“ lösen, bevor DJ L Force (Luca Klasse 02) die passenden Halloween Beats auflegte und der gesamten Schulgemeinschaft mächtig einzuheizen wusste. 
Flankiert von einem „schaurigen und blutrünstigen“ Halloween-Buffet, kam in der vernebelten Schulaula eine ganz besondere Atmosphäre auf, bei der Geister, Hexen und Elfen eines jeden Alters voll und ganz auf ihre Kosten kamen!

Ein besonderer Dank geht an Luca, der diese „Spontanparty“ von Anfang bis Ende perfekt durchorganisierte!!!