Projekt Suchtprävention „Quo Vadis Cannabis“

Quo_vadis_ohne_RGBAm Freitag, den 10.07.2015, nahm die Klasse 8/9 am Suchtpräventionsprojekt „Quo Vadis Cannabis“ , durchgeführt von der Suchtpräventionsstelle im Haus der Diakonie Bad Dürkheim, teil.
An insgesamt 5 Stationen setzten sich die Schüler/innen mit Fragen um die Wirkung des Konsums von Cannabis auseinander. Dabei wurde Cannabis in Relation zu anderen Suchtmitteln wie Alkohol gestellt und verglichen. Fehlinformationen wie „Kiffen st gesünder als Alkoholkonsum“ wurden korrigiert.
Auch wurden die Auswirkungen von Cannabiskonsum im Straßenverkehr und im allgemeinen Leben erörtert. Die Schüler/innen reflektierten ihre persönliche Einstellung zu Suchtmitteln  und tauschten sich intensiv aus. Situationen zu Hause, im Freundeskreis und in der Schule wurden angeregt, ein Perspektivenwechsel vorgenommen.

Die Schüler/innen erhielten zusätzlich Information, wo sie im Falle eigener Betroffenheit oder bei Betroffenheit von Familienmitgliedern, Freunden usw. Hilfe erhalten können.

Besonders bedanken möchten wir uns bei Frau Eckstein von der Suchtpräventionsstellle, die diesen interaktiven Präventionsparcours mit den Jugendlichen durchführte.

 

 

Comments are closed.