Letzter Belohnungsausflug im Schuljahr 2017/2018

Wir haben uns im Klassenrat für eine Wanderung entschieden. Zusammen mit Frau Rößler, ihrem Mann und ihrem Hund sind wir zur Hardenburg gewandert. Das waren mindestens fünf Kilometer. Ganz schön anstrengend. Gottseidank war es nicht zu heiß. Nach zwei Stunden waren wir endlich am Ziel. Im Burghof konnten wir picknicken. Frau Rößler hatte Muffins und Getränke deponiert. Schnell waren alle 30 Muffins verputzt und wir erkundeten die Burganlage. Da gab es dunkle Gänge, Löcher, Türme, ein Garten und vieles mehr zu entdecken. Um halb zwei kamen einige Eltern dazu, brachten Melonen und Paprika für uns mit. Und nun startete das Highlight: Versteckfangen auf der Burg. Das war gar nicht so einfach, obwohl es zwei Sucher gab, hatten sie ziemlich viel zu tun, um das ganze Gelände abzusuchen. Manche kamen erst durch den Pfiff von Frau Rößler aus ihren Verstecken. Die Krönung war, dass die Eltern und Geschwisterkinder mitgespielt haben.

Kurz vor 15 Uhr mussten wir los, um den Bus nach Bad Dürkheim nicht zu verpassen.

Es war ein toller Tag und wir hatten super viel Spaß miteinander!

Comments are closed.