Besuch der Gedenkstätte KZ Osthofen

Am Montag, den 18.03.2019, besuchten die Schüler/innen der Klassen 7-9 im Rahmen des Geschichtsunterrichts die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Osthofen bei Worms.
Das KZ Osthofen bestand von März 1933 bis Juli 1934. Es war eines der ersten Konzentrationslager der Nationalsozialisten, in dem politische Gegner und jüdische Mitbürger/innen unter unmenschlichen Bedingungen inhaftiert waren und sich Folter und Demütigungen durch die Nazis ausgesetzt sahen. Auch wenn im KZ Osthofen keine Häftlinge zu Tode kamen, litten viele unter Krankheiten, an deren Folgen sie später starben.
Die Gedenkstätte des KZ Osthofen zeigt, dass der Terror der Nationalsozialisten flächendeckend auch hier in der Region Pfalz/ Rhein- Hessen um sich griff.

Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern der Gedenkstätte des KZ Osthofen, dass wir dieses kostenfreie Bildungsangebot einmal mehr in Anspruch nehmen konnten.

Comments are closed.